texty písniček

BEICHTE

5. ledna 2007 v 15:37
BEICHTE


Es beginnt jeden Morgen
Es klingelt um Sieben
Der Wecker und ich
Bleib'n erst mal schön liegen
Ich bin immer zu spät und im Sport 2. Wahl
Darum schreib ich "Fuck you" auf jeden Siegerpokal

Ich will dich nur für ne Nacht
Und fühl mich gut dabei
Dass es alles so wahr
Um auch noch schön zu sein
Und ich frag mich ob ich in den Himmel komm
So überhaupt nicht fromm

Hey Teufel komm raus
Ich hab dich gesehen
Und noch die Hoffnung du wirst mich verstehen
Hey Teufel kannst du meine Beichte lesen
Und dann mit Gott noch mal drüber reden

Ich bin leider ehrlich
Auch wo's nicht passt
Und seit meiner Beichte beim Pastor verhasst
Ich weis das geht gar nicht doch es lag auf der Hand
Und dann hab ich meinem Bruder
Die Freundin ausgespannt

Man hat mir jede Lüge
Schon mal geglaubt
Und in meine leeren
Versprechen vertraut
Und ich frag mich ob ich in den Himmel komm
So überhaupt nicht fromm

Hey Teufel komm raus
Ich hab dich gesehen
Und noch die Hoffnung du wirst mich verstehen
Hey Teufel kannst du meine Beichte lesen
Und dann mit Gott
Hey Teufel komm raus
Ich hab dich gesehen
Und noch die Hoffnung du wirst mich verstehen
Hey Teufel kannst du meine Beichte lesen
Und dann mit Gott noch mal drüber reden

Bitte seid nicht zu gemein
Gebt mir noch ne Chance - oder zwei
Oder lasst mich wenigstens der Engel in der Hölle sein

Scha la la la la
Scha la la la la
Scha la la la la
Scha la la la laaaaaaaaaaaaa

Hey Teufel komm raus
Ich hab dich gesehen
Und noch die Hoffnung du wirst mich verstehen
Hey Teufel kannst du meine Beichte lesen
Und dann mit Gott
Hey Teufel komm raus
Ich hab dich gesehen
Und noch die Hoffnung du wirst mich verstehen
Hey Teufel kannst du meine Beichte lesen
Und dann mit Gott noch mal drüber reden

Und hast du keinen Bock
Dann lass es eben
Kannst ja mal überlegen

Der letze Tag

5. ledna 2007 v 15:37
Der letzte Tag

jetzt sind wir wieder hier!
bei dir oben auf dem dach
die ganze welt da unten
kann von mir aus untergehen heute nacht
sind wir zum letzten mal zusammen
es hat doch grad erst angefangen

wenn dieser tag der letzte ist
bitte sag es mir noch nicht
wenn das das ende für uns ist
sags nich, noch nich

ist das etwa schon der tag danach, wo alle uhren still stehn
wos am horizont zu ende ist
und alle träume schlafen gehn
sind wir zum letzten mal zusammen
es hat doch grad erst angefangen

das ist der letzte tag, das ist der letzte tag
ist das der letzte regen bei dir oben aufm dach
ist das der letzte segen und unsere letzte nacht

hat unser ende angefangen
egal, wir sind ja noch zusammen

wenn dieser tag der letzte ist
bitte sag es mir noch nicht
und wenn das das ende für uns ist
und wenn du bleibst dann sterbe ich
das ist der letzte tag

THEMA NR.1

5. ledna 2007 v 15:35
Thema
Sie ist alles was du noch nie gesehen hast
und ich denk an sie jede Stunde, jeden Tag
alle haben die gleiche Halluzination
sogar für manche Mädchen ist sie die Fanszination
sag mal wusstest du schon

Sie ist Thema Nummer 1, 2, 3, 4, 5 und 6
fühlt sich an wie in einem Traum
und wenn du aufwachst ist sie weg
Sie ist Thema Nummer 1, 2, 3, 4, 5 und 6
Augen auf wenn sie kommt
kommst du nicht mehr von und über sie hinweg

Du er......deinen Kummer leer
....von gestern gibt es keinen mehr
dann hast du sie gesehen aufm Lehrerklo
sagst du, du hast sie nie gesehn lügst du sowieso
und diese Zeit ist Illusion

Sie ist Thema Nummer 1, 2, 3, 4, 5 und 6
fühlt sich an wie in einem Traum
und wenn du aufwachst ist sie weg
sie ist Thema Nummer 1, 2, 3, 4, 5 und 6
Augen auf wenn sie kommt
kommst du nicht mehr von und über sie hinweg
über sie hinweg

du guckst dich an und weißt
es ist traurig wenn du weinst
sie bleibt immer nur das Thema Nummer 1
gestern hab ich 'ne Stunde nicht an sie gedacht
bin dafür gegen meinen Willen aufgewacht
....durch den Tag

Sie ist Thema Nummer 1, 2, 3, 4, 5 und 6
fühlt sich an wie in einem Traum
und wenn du aufwachst ist sie weg
sie ist Thema Nummer 1, 2, 3, 4, 5 und 6
Augen auf wenn sie kommt
kommst du nicht mehr von und über sie hinweg
über sie hinweg

Leb die sekunde

5. ledna 2007 v 15:32
LEB DIE SEKUNDE

Ab heute sind die Tage nur noch halb so lang
Zum Lachen gibt es gar nichts mehr
Gestern war vor 100.000Jahren
Morgen weiss es keiner mehr
Ab heute die Uhr durch `nen countdown ersetzt
Die Sonne scheint auch in der Nacht
'Schuldigung Ich hab mal eben nachgedacht
Doch dafür ist jetzt wirklich keine Zeit…
Keine Zeit
Keine Zeit
Keine Zeit
Keine Zeit!

Leb die Sekunde
Hier und jetzt
Halt sie Fest
Leb die Sekunde
Hier und jetzt halt
Halt sie fest
Sonst ist sie weg!
Sonst ist sie weg!

Ab heute gibt es jeden Tag eine neue Welt
Planeten sind im Ausverkauf
Die ganze Galaxie wird ruhig gestellt
Und Zeit rast durch einen Schnelldurchlauf
Scheiss auf gestern und erinner dich an jetzt
Bevor du es vergessen hast
'Schuldigung ich hab mal eben drüber nachgedacht
Doch dafür ist jetzt wirklich keine Zeit…
Keine Zeit
Keine Zeit
Keine Zeit
Keine Zeit!

Leb die Sekunde
Hier und jetzt
Halt sie Fest
Leb die Sekunde
Hier und jetzt halt
Halt sie fest
Sonst ist sie weg!

Bridge:
Zeit läuft
Die Zeit läuft
Die Zeit läuft
Halt sie an!
Die Zeit läuft
Die Zeit läuft
Die Zeit läuft
Die Zeit läuft
Die Zeit läuft
Die Zeit läuft

Chorus:
Leb die Sekunde
Hier und jetzt
Halt sie Fest
Leb die Sekunde
Hier und jetzt halt
Halt sie fest
Sonst ist sie weg!

Sonst ist sie weg!
Zeit läuft!
Halt sie fest!

LASS UND HIER RAUS

5. ledna 2007 v 15:31
LASS UNS HIER RAUS
Willkommen in unser´m traum- Verbote sind verboten
Deutschland braucht´n Superstar und keine Vollidioten
Total egal wenn was dagegen spricht- interessiert mich nich´
Lass uns hier raus- wir wollen da rein
In unserem Traum die ersten sein
Halt´ uns nicht auf- das ist unser Traum
Da ist alles erlaubt- wenn ihr wollt
Könnt´ ihr dabei zuschaun´
Jeden Tag die frei wahl- wir ham´ euren Weg verlassen
Ihr könnt den Rest des Lebens ohne uns allein verpassen
Und wenn die ganze Welt dagegen spricht- interessiert uns nich´
Lass uns hier raus- wir wollen da rein
In unserem Traum die ersten sein
Halt´ uns nicht auf- das ist unser Traum
Da ist alles erlaubt- wenn ihr wollt
Könnt´ ihr dabei zuschaun´
Wir sind ´ne Boygroup und gecastet sind wir auch
Und nächsten Sommer lösen wir uns wieder auf
In vier kleine Träume an deiner wand
Und am nächsten morgen hast du die Poster schon verbrannt
Und die nächsten in der Hand

UNENDLICHKEIT

5. ledna 2007 v 15:30
UNEDNDLICHKEIT
Unendlichkeit"
Die Wärme
Trägt uns bis in die Unendlichkeit
Alles treibt an uns vorbei
Im Mondlicht
Sind nur noch wir zwei
Die Unendlichkeit
Ist nicht mehr weit
Die Unendlichkeit
Ist jetzt nicht mehr weit Unendlichkeit
Die Nächste
Ewigkeit ist an der Zeit
Für immer Ist alles was uns bleibt
Durch den Horizont
Am Himmel vorbei
Die Unendlichkeit
Ist nicht mehr weit
Die Unendlichkeit
Ist jetzt nicht mehr weit
Die Unendlichkeit
Ist nicht mehr weit
Die Unendlichkeit
Ist jetzt nicht mehr weit
Die Unendlichkeit
Ist nicht mehr weit
Die Unendlichkeit
Ist jetzt nicht mehr weit

GEGEN MEINE WILLEN

5. ledna 2007 v 15:30
GEGEN MEINE WILLEN
Wie soll es mir schon gehn
Ihr guckt euch nicht mehr an
Und ihr glaubt, ich merk das nicht
Wo soll ich jetzt hin?
Was habt ihr euch dabei gedacht
Sagt es mir jetzt ins Gesicht
Sagt wofür das alles hier zerbricht
Es macht mich fertig

Chorus:
Es ist gegen meinen Willen
Es ist gegen jeden Sinn
Warum müsst ihr euch jetzt trennen
Eure Namen umbennen
Unser Ende ist schon hier
Und ihr sagt es nicht vor mir
Ich hasse euch dafür
Es ist gegen meinen Willen
Dagegen- bin dagegen

Habt ihr schon vergessen wie es einmal war
Habt ihr unsere Bilder schon verbrannt
Ich hau Bretter vor die Fenster
Verriegel meine Tür
Ihr sollt nicht sehen, dass ich nicht mehr kann
Eure Welt tu ich mir nicht mehr an
Sie macht mich fertig

Chorus

Spart euch eure Lügen
Ich will sie nicht mehr hör´n
Den letzten Rest an Liebe
Braucht ihr mir nicht mehr zu schwör´n
Ich will euch nicht mehr länger stör´n
Ihr macht mich fertig
Gegen meinen Willen

JUNG UND NICHT MEHR JUNGENFREI

5. ledna 2007 v 15:28
JUNG UND NICHT MEHR JUGENDFREI

Ihr steht immer pünktlich auf
Und verpennt was bei uns geht
Ich seh was was du nicht siehst-
Guck mal was auf unseren Jacken steht
´tschuldigung- du stehst im Weg
und wir müssen hier vorbei...
wir sind jung und nicht mehr jugendfrei
tut mir leid ich weiß wir sollen nicht
doch wir fangen schon mal zu leben an
wir sind jung und nicht mehr jugendfrei
eure Rechnung ist mit uns nicht aufgegangen
wir fangen schon mal zu leben an
ich guck immer gerade aus-
habt uns nicht kommen sehen
Hallo ihr habt´n Problem
weil wir das Kommando übernehmen
´tschuldigung- du stehst im Weg
und wir müssen hier vorbei...
wir sind jung und nicht mehr jugendfrei
tut mir leid ich weiß wir sollen nicht
doch wir fangen schon mal zu leben an
wir sind jung und nicht mehr jugendfrei
eure Rechnung ist mit uns nicht aufgegangen
wir fangen schon mal zu leben an
wir sind immer was ihr grad nicht braucht
das ist traurig-
aber mittlerweile scheiß ich drauf

SCHWARZ

5. ledna 2007 v 15:27
SCHWARZ
Die Welt ist umgekehrt
Jeder Stein wurde verrückt
Angst haben wir nicht
Noch nicht
Was kommt ist unbekannt
Wir sind die letzten Meter gerannt
Es fehlt nur noch 'n Stück
und noch 'n Stück

Der Blick zurück ist schwarz
Und vor uns liegt die Nacht
Es gibt kein Zurück
Zum Glück, zum Glück
Kein Zurück, kein Zurück

Wo sind alle hin,
die sonst mit uns sind?
Haben sie uns schon längst
verlorn?
Es ist dunkel hier im Licht
Es gibt alles und nichts
Und dafür wurden wir
geborn

Der Blick zurück ist schwarz
Und vor uns liegt die Nacht
Es gibt kein Zurück Alle
Zum Glück, zum Glück
Kein Zurück, kein Zurück
Kein Zurück

Lasst uns die letzten Schritte rennen
Und dann die Spuren zusamm' verbrennen
Lasst uns die letzten Schritte rennen
Und dann die Spuren zusamm' verbrennen
Komm mit, komm mit

Der Blick zurück ist schwarz
Und vor uns liegt die Nacht
Es gibt kein Zurück
Zum Glück, zum Glück

Der Blick zurück ist schwarz
Und vor uns liegt die Nacht
Es gibt kein Zurück
Zum Glück, zum Glück
Kein Zurück, kein Zurück

RETTE MICH

5. ledna 2007 v 15:26
RETTE MICH
Zum ersten mal alleine in unserem Versteck
Ich seh´ noch unsere Namen an der Wand
Und Wisch´ sie wieder weg
Ich wollt´ dir alles anvertrauen
Warum bist du abgehauen
Komm zurück- nimm mich mit
Komm und rette mich- ich verbrenne innerlich
Komm und rette mich- ich Schaff´s nicht ohne dich
Komm und rette mich- rette mich- rette mich
Unsere träume waren gelogen und keine träne echt
Sag dass das nicht wahr ist- sag es mir jetzt
Vielleicht hörst du irgendwo
Mein S.O.S. im Radio
Hörst du mich- hörst du mich nich´
Komm und rette mich- ich verbrenne innerlich
Komm und rette mich- ich Schaff´s nicht ohne dich
Komm und rette mich- rette mich- rette mich
Dich und mich- dich und mich- dich und mich
Ich seh´ noch unsere Namen und Wisch´ sie wieder weg
Unsere träume war´n gelogen und keine träne echt
Hörst du mich- hörst du mich nich´ ...

Durch den Monzun

5. ledna 2007 v 15:21
Durch den Monsun
Das Fenster öffnet sich nicht mehr
Hier drin ist es voll von dir und leer
Und vor mir geht die letzte Kerze aus
Ich warte schon ne Ewigkeit
Endlich ist es jetzt soweit
Da draußen ziehn die schwarzen Wolken auf

Ich muss durch den Monsun
Hinter die Welt, ans Ende der Zeit
Bis kein Regen mehr fällt
Gegen den Sturm, am Abgrund entlang
Und wenn ich nicht mehr kann, denk ich daran
Irgendwann laufen wir zusamm'
Durch den Monsun, dann wird alles gut

Ein halber Mond versinkt vor mir
War der eben noch bei dir?
Und hält er wirklich was er mir verspricht?
Ich weiß, dass ich dich finden kann
Hör deinen Namen im Orkan
Ich glaub, noch mehr dran glauben kann ich nicht

Ich muss durch den Monsun
Hinter die Welt, ans Ende der Zeit
Bis kein Regen mehr fällt
Gegen den Sturm, am Abgrund entlang
Und wenn ich nicht mehr kann, denk ich daran
Irgendwann laufen wir zusamm'
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Durch den Monsun

Hey, hey!

Ich kämpf mich
Durch die Mächte hinter dieser Tür
Werde sie besiegen
Und dann führn sie mich zu dir

Dann wird alles gut
Dann wird alles gut
Wird alles gut
Alles gut

Ich muss durch den Monsun
Hinter die Welt, ans Ende der Zeit
Bis kein Regen mehr fällt
Gegen den Sturm, am Abgrund entlang
Und wenn ich nicht mehr kann denk ich daran
Irgendwann laufen wir zusamm'
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Durch den Monsun
Durch den Monsun

Dann wird alles gut
Durch den Monsun
Dann wird alles gut

Wir schliessen uns ein

5. ledna 2007 v 15:18
Wir schliessen uns ein
Wir sehen vorm Fenster
Die Mächte um sich schlagen
Wir schauen uns an und wissen
Wir müssen nichts sagen

Es kann alles kommen
Selbst der größte Sturm
Kriegt uns hier nicht weg
Es ist gerade so perfekt

Wir schließen uns ein
Wir schließen uns ein
Bis die Zeit uns vergisst
Bis die Zeit uns vergisst
Bis Ihr den letzten Tag vermisst

Schau aus dem Fenster
der Blick kommt nirgendwo an
Wir haben uns selbst
Den Rest des Lebens eingefangen

Wir haben den
Schlüssel abgebrochen
Und uns in uns selbst verkrochen
Es ist gerade so perfekt

Wir schließen uns ein
Wir schließen uns ein
Bis die Zeit uns vergisst
Bis die Zeit uns vergisst
Bis Ihr den letzten Tag vermisst

Ich weiß, dass keiner von uns geht
Ihr seid der letzte Weg

Wir schließen uns ein
Wir schließen uns ein
Bis die Zeit uns vergisst
Bis die Zeit uns vergisst
Bis die Zeit uns vergisst
Bis die Zeit uns vergisst
Bis Ihr den letzten Tag vermisst

FREI IM FREIEN FALL

5. ledna 2007 v 15:17
In meiner Wohnung
bin ich Herr des Land's.
Ich schreib `nen Brief
an unbekannt.
Ich bin im Bild
es wird gezoomt.
Mein Steckbrief???
Ich will zurück
seh mich nich!
Ich will raus hier
lüfte mein Gesicht.
Bin schwerelos
und mir wird klar
das ist nicht mehr
was mein Leben war.
Ich bin frei im freien Fall
und nirgendwo anders.
Frei im freien Fall
ich kann nicht mehr anders.
1000 Augen
gegen mich.
Geben alles
für den Augenblick.
Irgendwann wird alles gut.
Ich halt mich wach
für den Fluchtversuch.
Ich bin frei im freien Fall
nirgendwo anders.
Frei im freien Fall
ich kann nicht mehr anders.
Oh; ich will nur frei sein
nur einmal frei sein.
Und ich will frei sein
lasst mich frei
Ich bin frei im freien Fall
und nirgendwo anders.
Frei im freien Fall
ich kann nicht mehr anders

Freunde bleiben

5. ledna 2007 v 15:14
FREUNDE BLEIBEN
Du bist das, was ich nicht sein will,
du wärst lieber tot als Bill,
leck mich doch, danke ist nicht nötig…
Keine Ahnung was es ist,
was mich anpisst, wenn du da bist,
Arschgesicht, nimm das nicht persönlich.

Ich rede nicht son scheiß wie du,
steh nicht auf die gleichen bands wie du,
das ist ok für mich aber tu mir nur diesen einen gefallen:
Bitte Lass uns keine Freunde bleiben
Is mir lieber wir können uns nicht leiden
Niemals einer Meinung sein,
is besser als sich einzuschleimen

Lass uns lieber keine Freunde bleiben
Das ist doch Ok für dich?! …Oder nich?!
Ohne Typen wie dich und mich?! …Besser langweilig

Jeden Tag muss ich dich sehn,
und die andern die dich verstehn,
du bist der geilste unter Vollidioten… (Vollidioten)
Nieten, Ketten und Tattoo,
Mami lässt das alles zu,
dafür trägst du Papis lange Unterhosen… (Unterhosen)
Ich trage nicht son scheiß wie du,
Ich steh nicht auf die gleichn Fraun wie du,
Das ist ok für mich, aber tu mir nur diesn ein gefallen:

Bitte Lass uns keine Freunde bleiben
Is mir lieber wir können uns nich leiden
Niemals einer Meinung sein,
is besser als sich einzuschleimen
Lass uns lieber keine Freunde bleiben
Das ist doch Ok für dich?! …Oder nich?!
Ohne Typen wie dich und mich?!
Wärs so langweilig?

(Keine Freunde, Keine Freunde bleiben)
tu mal nich so nett, sonst krichst du richtig
(Keine Freunde, Keine Freunde bleiben)
Ich hätte da noch sonen gut gemeinten Rat an dich:

Bitte Lass uns keine Freunde bleiben
Is mir lieber wir können uns nich leiden
Niemals einer Meinung sein,
is besser als sich einzuschleimen

Lass uns lieber keine Freunde bleiben
Bitte Lass uns keine Freunde bleiben
Is mir lieber wir können uns nich leiden
Niemals einer Meinung sein,
is besser als sich einzuschleimen

Lass uns lieber keine Freunde bleiben
Das ist doch Ok für dich?! …Oder nich?!
Ohne Typen wie dich und mich
Wär's doch langweilig
(Dann hast du keine Freunde, Freunde bleiben,
is mir lieber, wir könn'n uns nich leiden, keine Freunde bleiben

Übers Ende der Welt

29. prosince 2006 v 18:12
Übers Ende der Welt

wir sind durch die stadt gerannt
haben keinen ort mehr gekannt
an dem wir nicht schon einmal waren

wir haben alles ausprobiert
die freiheit endet hier
wir müssen jetzt
durch diese wand

verlager dein gewicht
den abgrund siehst du nicht

refrain:
achtung, fertig, los und lauf
vor uns bricht der himmel auf
wir schaffen es zusammen
übers ende dieser welt
die hinter uns zerfällt

wir schauen noch mal zurück
es ist der letzte blick
auf alles, was für immer war

komm, atme noch mal ein
es kann der anfang sein
morgen ist zum nah

verlager dein gewicht
den abgrund siehst du nicht

refrain

lass uns alles hinter dir
es gibt nichts mehr zu verlier`n
alles hinter dir und mir
hält uns nicht mehr auf

verlager dein gewicht
guck mir ins gesicht
 
 

Reklama