TEXTY Z ZIMMER 483

Hilf mir fliegen

23. března 2007 v 21:45
Hilf mir fliegen
Ich bin hier irgendwo gelandet
Kann nicht mehr sagen, wer ich bin
Hab die Erinnerung verloren
Die Bilder geben keinen Sinn
Bring mich zurück, bring mich nach Haus
Ich schaff's nicht allein hier raus
Refrain:
Komm und hilf mir fliegen
Leih mir deine Flügel
Ich tausch sie gegen die Welt
Gegen alles, was mich hält
Ich tausch sie heute Nacht
Gegen alles, was ich hab
Erzähl mir alle Lügen
Mach es so, dass ich es glaub
Sonst krieg ich keine Luft mehr
Und diese Stille macht mich taub
Nur graue Mauern und kein Licht
Alles hier ist ohne mich
Ich find mich hier nicht wieder
Erkenn mich selbst nicht mehr
Komm und zieh mich raus hier
Ich gib alles dafür her
Ich hab Fernweh
Und will zurück
Entfern mich immer weiter
mit jeden Augenblick

Übers Ende der Welt

23. března 2007 v 21:43
Übers Ende der Welt

wir sind durch die stadt gerannt
haben keinen ort mehr gekannt
an dem wir nicht schon einmal waren

wir haben alles ausprobiert
die freiheit endet hier
wir müssen jetzt
durch diese wand

verlager dein gewicht
den abgrund siehst du nicht

refrain:
achtung, fertig, los und lauf
vor uns bricht der himmel auf
wir schaffen es zusammen
übers ende dieser welt
die hinter uns zerfällt

wir schauen noch mal zurück
es ist der letzte blick
auf alles, was für immer war

komm, atme noch mal ein
es kann der anfang sein
morgen ist zum nah

verlager dein gewicht
den abgrund siehst du nicht

refrain

lass uns alles hinter dir
es gibt nichts mehr zu verlier`n
alles hinter dir und mir
hält uns nicht mehr auf

verlager dein gewicht
guck mir ins gesicht

Heilig

25. února 2007 v 19:21
ich halt mich wach...... für dich

wir schaffens nicht beide...du weisst es nicht
Ich geb' mich jetzt für dich auf
mein letzter Wille hilft dir raus
bevor das Meer unter mir ..........zerbricht
ich glaub an dich

Wo sind eure hande

25. února 2007 v 19:17
ich hör.......alles ist so wichtig........schon klar
die anderen machens auch........jaja.....ganz genau ist richtig
glaub ruhig........dass ich euch das glaub
zurück......und dann wieder nach vorn........ok wird schon richtig sein
bleib stehn.......weil du sonst verloren bist
lauf los.........aber nicht zu weit

mein kopf ist voill bis oben
meine schatten holen mich ein
1.000 Diagnosen........... jaja,............schon klar,........... egal

Stick ins Gluck

25. února 2007 v 19:15
draussen wirds schon hell
sie ist noch da.......wo keiner stört
ihr happy birthday..........hat sie gestern nacht........nicht mehr gehört
willst du dich fliegen sehen.........im licht der Dunkelheit
öffne dein Geschenk .................und alles liegt bereit
Augen zu ...........und durch
Ihr erster Stich ins Glück................die Wunde bleibt für immer
Ihr goldener Augenblick...................und jedes Mal wird's schlimmer
Schatten und Licht...........mehmen ihr die sicht
sie kommt nicht mehr....zurück

draussen wirds schon hell........doch ihre nacht......endet nicht
irgendeine hand............streicht über ihr........gesicht

immer wenn es wehtut........ist sie ganz allein
doch nach dem letzten mal...........hat sie nicht mehr geweint
augen zu......und durch
und noch ein stich ins glück.......

nach jedem letzten mal...........braucht sies nochmal nochmal
nach jedem letzten mal...........braucht sies nochmal nochmal.........ein letztes mal
alle gucken zu........es ist ihr scheissegal.........sie brauchts nochmal

und noch ein stich ins glück......

der himmel......zieht sich zu
ihr letzter traum.......bleibt ungeträumt

...

Ich brech aus

25. února 2007 v 19:12
iCH BRECH AUS
ich hab heut n anderen plan
und der geht dich gar nichts an
ich halt ihn fest in meiner hand
Mit dem Rücken an der Wand
an der Wand
ihr gebt all' mir die Schuld
hab das alles nie gewollt
lässt mir keine and're Wahl
das ist jetzt das letzte Mal
das letzte Mal

Ich fühl' mich
claustrophobisch eng
mach platz
bevor ich mir
n ausweg spreng
du hälst
mich nich auf
ich brech aus

ich warne dich verfolg mich nicht
die welt ist glücklich ohne dich
was du wolltest ist krepiert
ich bin das was jetzt passiert
was jetzt passiert

kalter schweiß auf deiner stirn
du kannst mich jetzt schreien hörn
gleich ist für dich alles aus
ich zieh dir den stecker raus
den stecker raus
ich fühl mich......

deine lügen sind erzählt
dein letzter schuss hat mich verfehlt
es ist zu spät
zu spät

du lässt mir leider keine wahl
das war jetzt das letzte mal

Totgeliebt

25. února 2007 v 19:10
TOTGELIEBT
Ich halt den Brief
in meiner kalten Hand
Der letzte Satz war lang
solang er noch brent
schau ich ihn an
Mit jeder Zeile
stirbt ein Gefühl
Was bleibt ist Finsternis
ein Schauer von Dir
hilft nicht mehr viel
Es bringt mich um
Wir hom uns totgeliebt
Es bringt mich um
weil unser Traum
in Trümmern liegt
Die Welt soll schweigen
und für immer einsam sein
Wir sind verloren
auch wenn die Mächte
sich vereinen
Es ist vorbei
Die Geier kreisen
über unserm Revier
was nehmen wir noch mit
ist alles nichts wert
wenn wir uns verliern
Sie kommen näher
sind hinter uns her
wollen Dich und mich
Lass mich jetzt los
Ich kann nicht mehr
Es bringt mich um
Wir hom uns totgeliebt
Es bringt mich um
weil unser Traum
in Trümmern liegt
Die Welt soll schweigen
und für immer einsam sein
Wir sind verloren
auch wenn die Mächte
sich vereinen
Es ist vorbei
Die Geier kreisen
über unserm Revier
töten das letzte von Dir
und das letzte in mir
Es bringt mich um
Wir hom uns totgeliebt
Es bringt mich um
weil unser Traum
in Trümmern liegt
Die Welt soll schweigen
und für immer einsam sein
Wir sind verloren
auch wenn die Mächte
sich vereinen
Es ist vorbei
 
 

Reklama